Empfohlen  Omasta legt nahe

Ein Festival debütiert: "Die Graphinal“

Lexikon | aus FALTER 37/12 vom 12.09.2012

Das erstmals stattfindende Animations- und Kurzfilmfestival der Graphischen ist eine eintägige Veranstaltung, bei der fünf Diplomanden der Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt Wien einen Einblick in das filmische Schaffen von Schülern bzw. Absolventen dieser Ausbildungsstätte geben, und zwar in vier Programmblöcken mit den Schwerpunkten "Identität“, "Florian Wurzer & Ostblok“, "Animation“ sowie "Experimental 16+“. Mit von der Partie sind Filmemacher wie Rainer Frimmel, Viki Kühn, Benjamin Swiczinsky, und der Eintritt ist frei!

Media Quarter Marx, Sa ab 15.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige