Kurzhinweise 

Lexikon | aus FALTER 37/12 vom 12.09.2012

Was Sie nicht versäumen sollten

Von russischen Bären

Er hat die Russendisko zum Exportschlager gemacht und wurde selbst einer: Wladimir Kaminers Bucherstling "Russendisko“ erschien vor zehn Jahren, mittlerweile hat der gebürtige Moskauer, der 1990 in der ehemaligen DDR Asyl bekam, viele Lebensbereiche seiner beiden Heimaten in Büchern ausgelotet: die Küche wie den Schrebergarten, Sex im Sozialismus und Liebesgrüße aus Deutschland. Mit der Leseshow "Dort, wo der russische Bär Fahrrad fährt“ kämpft der Literat mit liebevoll gepflegtem Akzent weiter gegen Vorurteile an.

Orpheum, Graz, Fr 20.00

Kanadische Legenden

Post-Hardcore und das schon seit geraumer Zeit spielen No Means No aus Kanada, das Attribut legendär darf fallen. Die Brüder Rob und John Wright gründeten die Band 1979, da waren die Mitglieder von The Striggles zwar schon auf der Welt, doch noch auf keiner Bühne zu sehen. Die heimische Band entzieht sich gern einer Schubladisierung und ist bei aller Liebe zur Härte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige