Das nächste Falter-Fahrrad kommt bestimmt

35 Jahre FALTER-Gadgets | Maria Sobek | aus FALTER 38/12 vom 19.09.2012

Es ist nur eine schmale Auswahl, die wir Ihnen hier zeigen können. An sorgfältig ausgesuchten Gadgets und Gegenständen, mit denen der Falter das urbane Leben abseits des journalistischen Angebots bereichert hat.

Wir haben uns auf Fahrräder und auf T-Shirts konzentriert. Wer je das freundliche Lächeln sah, mit denen Falter-Radbenützerinnen auf dem Ring einander gelassen zuwinken, wird die Einschränkung unserer Wahl verstehen.

Das T-Shirt wiederum war von Anfang an da und reflektierte den gestalterischen Ehrgeiz von Grafikern ebenso wie manchmal auch den publizistischen Ehrgeiz des Verlags. Jedenfalls war und ist das Tragen eines Falter-T-Shirts ein Vergnügen, da man meist einen Witz am Körper trägt, es dient aber auch als Bekenntnis.

Die Abo-Gadgets, die wir hier abbilden, stellen in der Tat nur eine schmale Auswahl dar. Rucksäcke, Trolleys, Kühlmanschetten, Hüfttaschen - was es da nicht alles gab!

Und nur eine einzige Falter-Tasse auf der ganzen Seite. Vielleicht ist die Reise


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige