Gelesen Bücher, kurz besprochen

Anleitung für Weltverbesserer

Politik | aus FALTER 38/12 vom 19.09.2012

"Es gibt nichts Gutes, außer: man tut es“, schrieb der deutsche Schriftsteller Erich Kästner und gab mit diesem Reim das Motto für die Rubrik "Tu was“ im Greenpeace Magazin vor. In einem schnell zu lesenden und liebevoll illustrierten Büchlein erschienen jetzt 77 gesammelte "Tu was“-Tipps aus fünf Jahren. Der Anspruch jedes einzelnen: die Welt ein Stück besser machen.

In der Sammlung sind Ratschläge aller Art vertreten - von einfachen (bastelt!) bis hin zu radikalen (schaffen Sie Ihr Auto ab!), von bodenständigen (schmeißen Sie kein Essen weg!) bis hin zu extravaganten (retten Sie die Zahnradtomate!). Oft gut, oft gut gemeint. Und meistens mit interessanten Literaturtipps versehen, die dabei helfen, sich in ein Thema zu vertiefen.

Benedikt Narodoslawsky

Jochen Schildt: Tu was! 77 Tipps für eine bessere Welt. Greenpeace Magazin, 168 S.,

€ 20,10


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige