Performance  Tipps

Saisonstart bei Brut Wien: Nacht der Selbstporträts

Lexikon | aus FALTER 39/12 vom 26.09.2012

Das Koproduktionshaus Brut Wien eröffnet die Saison am Freitag mit einer langen Performance- und Tanznacht: Alle Räume, Ecken und Winkel des Brut im Künstlerhaus werden mit Peformances, Videos und Installationen vollgestopft. Für die "Night of the Bruts“ wurden Brut-nahe Künstlerinnen und Künstler eingeladen, kurze szenische Porträts von sich anzufertigen (oder anfertigen zu lassen). Gefolgt sind der Einladung u.a. Laia Fabre & Thomas Kasebacher, Anne Juren, Jan Machacek, Michikazu Matsune, Andrea Maurer & Thomas Brandstätter, Nadaproductions, Zachary Oberzan, Frans Poelstra & Robert Steijn, die Rabtaldirndln, Oleg Soulimenko, das Theater im Bahnhof, Toxic Dreams und Doris Uhlich. Um Mitternacht wird dann zur Party ins Brut im Konzerthaus gebeten, das sich als schummrige Sushibar (mit Animierprogramm!) präsentieren wird. Wk

Brut im Künstlerhaus, Fr 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige