Literatur  Tipps

Postkartensätze vorlesen, die nicht draufstehen

Lexikon | aus FALTER 39/12 vom 26.09.2012

Es ist Sommer. Die Eltern sind auf Reisen und schicken ihren Kindern täglich eine Ansichtskarte von den exotischsten Plätzen dieser Welt. Der Großvater liest daraus vor, was er lesen möchte, und das ist meist das Gegenteil dessen, was dort geschrieben steht. Für die Kinder Anlass genug, sich selbst das Lesen beizubringen.“ (Verlagstext) Die aus Linz stammende Teresa Präauer (Jg. 1979), die Germanistik und Malerei in Salzburg und Berlin studierte und nun in Wien lebt, veröffentlicht im deutschen Wallstein-Verlag ihren ersten Roman "Für den Herrscher aus Übersee“. Er folgt auf das Künstlerbuch "Taubenbriefe von Stummen an anderer Vögel Küken“ sowie das von Wolf Hass verfasste Vorlesebuch "Die Gans im Gegenteil“, das Teresa Präauer illustriert hat. Einleitung und Gespräch mit der Autorin: Thorsten Ahrend (Lektor). SF

Alte Schmiede, Mo 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige