Ein gewaltiges Werk über einen gewaltigen Mann

Politik | Rezension: Werner A. Perger | aus FALTER 39/12 vom 26.09.2012

Die lesenswerte Biografie über den früheren deutschen Kanzler Helmut Kohl, der auch der heutigen CDU eine Leitfigur sein könnte

Dieser gewaltige Mann, Helmut Kohl, ist ein Großer der Zeitgeschichte, keine Frage. Der Machtpolitiker schlechthin, wie oft geschrieben wurde. Da sind auch die 1052 Seiten der aktuellen Biografie des renommierten Zeithistorikers Hans-Peter Schwarz, sagen wir mal, angemessen. Das Buch, dessen etwas elegischer Prolog die programmatische Überschrift "Der Riese“ trägt, liegt denn auch entsprechend schwer in der Hand. Doch umso leichter ist diese Beschreibung eines Politikerlebens mit all seinen Höhen und Tiefen zu lesen: spannend, abwechslungsreich, lehrreich.

Man braucht natürlich, um mit Vergnügen und Gewinn dranzubleiben, ein bisschen Gefühl für Politik und Neigung für Zeitgeschichte. Erst recht hilft bei der Lektüre, wenn man neugierig ist auf die Hintergründe und Details der Machtspiele und der Interaktionen der zentralen Spieler auf der nationalen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige