Menschen

Pferdeoper

aus FALTER 39/12 vom 26.09.2012

Wir wünschen, sie spielen: Wish heißt der Gaul, auf dessen Rücken Jessica Springsteen vor dem Wiener Rathaus die "Vienna Masters 2012“ gewann. Genau: Die Tochter von Bruce, dem Boss, hat unser schönes Städtchen besucht, um dort bei einer ganz großen Pferdeoper mitzumachen. Tagelang roch es am Ring streng nach Pferdemist und Stroh - was eben nicht nur an den armen Fiaker-Rössern lag, die dort ihr Dasein fristen müssen, sondern an ihren edlen Artgenossen und an der Tatsache, dass auf dem Rathausplatz im Rahmen der "Global Champions Tour“ der Reitsport ausgebrochen war. Mit dem Ergebnis, dass Rockstar- und andere Töchter ihr Glück versuchten. Zum Beispiel Milliardenerbin und Onassis-Spross Athina de Miranda. Oder Monegassenprinzessin Charlotte Casiraghi. Österreichs Top-Reiter Stefan Eder kam bei dem Turnier übrigens auf den 2. Platz. Und weil das beim Reiten so üblich ist, wollen wir Ihnen den Namen der Stute nicht vorenthalten: Concordija. Chapeau!

¦

Nach Pferdemist soll


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige