Literatur  Tipps

Burg-Lesereigen: Vieles, aber nicht alles neu

Falter : Woche | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Mit neuem Konzept, neuem Termin und neuem Veranstalter meldet sich die beliebte Literaturveranstaltung "Rund um die Burg“ zurück. Zwei grundsätzliche Änderungen gibt es: Es wird nicht mehr die ganze Nacht gelesen (von 2 Uhr früh bis 9 Uhr morgens ist Pause), und statt im wetteranfälligen Zelt finden die Lesungen in überdachten Häusern statt. Die meisten Programmpunkte sind im Café Landtmann und in seinem Keller, wo das Theater Die Neue Tribüne zu finden ist, angesetzt, am Samstag gibt es auch eine Kinderbuch-Bim. Die Eröffnung bestreitet Otto Schenk im Burgtheater, danach sind Literaten und Sachbuchautoren wie Angelika Reitzer, Lilian Faschinger, Andrea Grill, Jochen Jung, Rudolf Taschner, die Science Busters oder Klaus Nüchtern (der erstmals über sein gerade erschienenes Buster-Keaton-Buch spricht) zu hören. SF

Rund ums Burgtheater, Fr 16.00-Sa 12.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige