Maria Bill singt noch einmal die alten Lieder

Falter : Woche | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Amoi no landen: Maria Bill

Die seit 1978 in Wien lebende Schauspielerin Maria Bill feierte in den 80er-Jahren auch als Liedermacherin Erfolge; vor allem ihr 1983 erschienenes Debütalbum mit der Hitsingle "I mecht landen“ ist in den Austropop-Kanon eingegangen. Anfang September wurde das Album - leider in etwas gar liebloser Form - als "Anniversary Edition“ auf CD neu aufgelegt, im Rahmen einer Österreichtournee singt Bill die alten Lieder auch noch einmal live. Und zwar wirklich nur ihre eigenen, alten Lieder; Edith-Piaf-Interpretationen bleiben diesmal außen vor. Gerald Preinfalk (sax), Karen Asatrian (p), Klemens Bittmann (guit), Christian Wendt (b) und Jörg Haberl (dr) kümmern sich um die Musik - und sorgen auch für stimmige neue Arrangements. GS

Konzerthaus, Großer Saal, Fr 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige