Kunst  Vernissage

Hommage an einen jung verstorbenen Dichter

Falter : Woche | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Illustration von Andrea Maria Dusl

Am 8. Dezember jährt sich der Geburtstag Jura Soyfers zum 100. Mal. Die Wiener Zeichnerin Andrea Maria Dusl setzte sich mit den Texten Soyfers auseinander. Entstanden sind symbolhafte Bilder großen Formats und Neuinterpretationen zeitgenössischer Illustrationen, die nun in der Ausstellung "Gehn ma halt a bisserl unter...“ zu sehen sind. Jura Soyfers Texte erschienen ab den frühen 1930er-Jahren in der Arbeiter-Zeitung und in der sozialdemokratischen Illustrierten Der Kuckuck; 1936 wurde sein erstes Theaterstück uraufgeführt. Soyfer starb im Alter von 26 Jahren im Konzentrationslager Buchenwald an Typhus. "Ob das, was wir schaffen, Kunst ist oder nicht, das ist uns gleichgültig. Wir dienen nicht der Kunst, sondern der Propaganda“, beschrieb Soyfer seine Mission. MD

Waschsalon, Mi 19.00; bis 2.5.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige