Kleinanzeiger  Menschen hinter Inseraten

Manche mögen’s weich

Eine Matratze sucht einen neuen Besitzer, dem jetzigen ist sie zu weich

Stefan Kluger | Falter : Woche | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Von Anfang an sagte sie ihm nicht sonderlich zu. Trotzdem schlief Ivo Gurschler, 33, jahrelang auf ihr, bevor er sie für immer verbannte: "Sie ist mir zu weich.“ Das sei schon immer so gewesen, doch habe er lange Zeit gehofft, es würde sich irgendwann ändern, er würde sich eines Nachts daran gewöhnen, denn die Option des Sich-Einliegens, wie bei zu harten Unterlagen, fiel in diesem Fall ja eindeutig flach. Also litt Ivo Nacht für Nacht weiter still vor sich hin, während er weiterhin von der optimalen Matratze träumte.

Erst als Freundin Nicola, die in Berlin lebt und mit der er zu jener Zeit eine Fernbeziehung führte, bei ihm einzog, bekam die Matratzenangelegenheit neuen Schwung. "Auch Nicola ist sie zu weich“, sagt Gurschler. Praktischerweise kam mit der Freundin noch ein Futon aus Berlin - sehr zu seiner Freude: "Der ist viel härter.“ Jetzt schläft es sich zwar endlich besser, die alte Matratze ist Gurschler aber immer noch nicht los, und das, obwohl in seiner Wohnung

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige