Gelesen 

Bücher, kurz besprochen

Politik | Wolfgang Zwander | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Mein Vater, der Nazi

Wie soll man als Sohn damit umgehen, wenn der Vater als ranghoher Nazi-Funktionär für schwerste Verbrechen verantwortlich war? Der Verleger Jens-Jürgen Ventzki arbeitete diese Familiengeschichte im Buch "Seine Schatten, meine Bilder“ auf. Ventzkis Vater war Mitglied der Waffen-SS und Gauamtsleiter, Reichsredner und Oberbürgermeister der von NS-Truppen besetzten Stadt Łódź. Dem Vater unterstand auch die Verwaltung des nach Warschau zweitgrößten Ghettos "Litzmannstadt“ (Łódź). Ventzki fertigte aus dieser Erblast ein Werk, das die doppelte Geschichte eines Familienmenschen und eines hohen Nazis erzählt.

Jens-Jürgen Ventzki: Seine Schatten, meine Bilder. Studienverlag, 200 S., € 24,90


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige