Wieder gelesen 

Bücher, entstaubt

Politik | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Ein ganz Großer tritt ab

Am vergangenen Montag ist der marxistische Historiker Eric Hobsbawm im Alter von 95 Jahren gestorben. Die Größe seines Gesamtwerkes war bereits zu seinen Lebzeiten selbst unter rechten Kollegen unbestritten; ein Platz im Olymp der Historiker ist ihm sicher. Sein eigenes Lieblingswerk war das Buch "Die Banditen. Räuber als Sozialrebellen“. Es erzählt, wie Banditen mit Raubzügen für soziale Umverteilung gekämpft haben. WZ

Eric Hobsbawm: Die Banditen. Räuber als Sozialrebellen. Hanser, 2007, 239 S., € 20,50


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige