Willst du mit mir ins Séparée?

Feuilleton | Reportage: Sara Schausberger | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Das Minidramenfestival "Mimamusch“ in Ottakring bietet ungewöhnlich intime Theatererlebnisse - und ausgelassene Partystimmung

Von wem lässt man sich verführen, wem folgt man ins Séparée? Geht man mit den zwei schnurrbärtigen Typen im Bärenkostüm oder doch lieber mit den zwei Frauen im Pelzmantel mit? Lässt man sich vom Stepptanz an der Bar beeindrucken, oder folgt man dem Mann im Paillettenkleid, der auf Stelzen alle im Saal überragt? Jemand flüstert einem ins Ohr, man solle mitkommen ins Séparée, Treffpunkt in fünf Minuten bei der Säule, es koste auch nicht viel.

Nicht nur im Sexmilieu gilt es zu verführen und Preise zu verhandeln, auch bei "Mimamusch“ im Ottakringer Ragnarhof heißt es bis 27.10. wieder, sich zu guten Konditionen zu verkaufen. Die Künstler des Festivals für Kurztheater müssen gute Werbung für sich machen, immerhin sind insgesamt 18 Stücke zu sehen, und das Publikum entscheidet, von wem es sich verführen lässt, wem es sich verspricht und wie viel


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige