Politik

Steiermark | aus FALTER 40/12 vom 03.10.2012

Steiermark kurz

Ja zu Fusion Die obersteirischen Gemeinden Gai, Hafning und Trofaiach haben sich für einen Zusammenschluss ihrer Gemeinden ausgesprochen. In Vordernberg, das auch Teil der Fusion werden sollte, gab es dagegen ein klares Nein; dieses hatte der Bürgermeister erst kurz vor der Abstimmung empfohlen. Mit rund 11.500 Einwohnern wird Trofaiach neu die sechstgrößte Stadt der Steiermark sein. Die Abstimmung galt als Testlauf für weitere Fusionen.

SP-Liste fertig Die Grazer SP-Chefin Martina Schröck präsentierte eine "verjüngte“ Liste für die Gemeinderatswahl. Mehrere Funktionäre sollen ausgetauscht werden, auf den ersten zwölf Plätzen finden sich fünf Anwärter, die noch nicht im Stadtsenat oder Gemeinderat sitzen.

Stopp für Rosenhain VP-Bürgermeister Siegfried Nagl hat den Umbau des Café Rosenhain gestoppt. Anlass war das Angebot des renommierten Architekten Volker Giencke, den Umbau zu planen und die Finanzierung aufzutreiben. Damit wolle er die von 3000 Grazern getragene Initiative "Rettet das Rosenhain“ unterstützen, die die bisherigen Umbaupläne ablehnt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige