Empfohlen  Schellner legt nahe

Abenteuerreise durch die Bibliothek

Lexikon | aus FALTER 41/12 vom 10.10.2012

Im Rahmen des Literaturfestivals "Österreich liest“ öffnet die Österreichische Nationalbibliothek einen Tag lang seine Pforten für wissbegierige Kinder und Erwachsene. Los geht’s in der Früh mit einer Tour durch den Tiefenspeicher, bei der das unterirdische Wissen der Bibliothek entdeckt werden soll. Anschließend wird bei einem oberirdischen Rundgang der Lesesaal mit all seinen Geheimnissen erkundet. Auch die Forschung kommt nicht zu kurz: in einem kurzen Workshop wird gemeinsam nach Ahnen in verschiedensten Büchern gesucht. Eintritt frei!

Österreichische Nationalbibliothek, Mi 9.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige