Post an den Falter

Chiffren der Einsamkeit

Falter & Meinung | aus FALTER 41/12 vom 10.10.2012

Wir bringen ausgewählte Leserbriefe groß und belohnen sie mit einem Falter-Buch. Andere Briefe erscheinen gekürzt. Bitte geben Sie Adresse und Telefonnummer an. Post an: leserbriefe@falter.at, Fax: +43-1-53660-912 oder Post: 1010 Wien, Marc-Aurel-Straße 9

Betrifft: "Neue Kunst in alten Schläuchen“ von M. Dusini, Falter 39/12

Vielen Dank für den aufschlussreichen Streifzug durch die Wiener Museumslandschaft und Kompliment zum gewählten Zeitpunkt - einerseits teilt sich Troger ja mit Klimt ein Jubiläumsjahr, andererseits ist soeben mit dem Salzburger Barockmuseum das letzte der drei großen österreichischen Barockmuseen aus der hiesigen Museumslandschaft verschwunden - zugunsten eines "Sound of Music“-Museums, wie sich als Gerücht hartnäckig hält. Mit Schmunzeln - wie stets - quittiert der eifrige Leser die eingestreuten Spitzen, "wo die Longseller Dürer und Rembrandt den Flausen von Hirst den Anschein von Wertbeständigkeit verleihen“, "Die Kunsthistoriker verlieren ihre

  679 Wörter       3 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige