Afrika, Kirgistan, Mexiko, Grönland: in vier heimischen Dokumentarfilmen um die Welt

Feuilleton | Vorschau: Michael Omasta | aus FALTER 41/12 vom 10.10.2012

Der künstlerische Dokumentarfilm hat es in Österreich schwerer denn je. Kaum einer erreicht im Kino fünfstellige Zuschauerzahlen, und im Fernsehen findet er maximal noch auf Okto statt. Dabei gehört dieses Segment zu den produktivsten des heimischen Films.

Vier dieser Arbeiten stehen bei den Dokumentarfilmtagen "4 x 2“ auf dem Programm, ausgewählt vom Verleih Sixpackfilm, begleitet von Gesprächen mit Filmemachern und Kritikerinnen. Sie führen nach Afrika, Kirgistan, Mexiko-Stadt und Grönland.

Stefan Baumgartner erzählt in "Behind the Screen“ die Geschichte eines Computers. Sieben dieser Blechkübel werden weltweit pro Sekunde produziert, oft unter menschenunwürdigen Umständen. Die ausrangierten Geräte werden, internationalen Verboten zum Trotz, in die Dritte Welt exportiert und etwa an der Küste von Ghana vom Containerschiff gekippt.

In die Kirgisische Republik hat es Bernhard Pötscher verschlagen, den Kameramann und Regisseur von "Kleine Perestrojka“, der aus subjektiver Untersicht von großer Politik erzählt. Protagonist ist der Fotograf Shailo Djekshenbaev; ungeduldig wartet er auf das richtige Licht - und die Demokratie in seinem Land.

Lotte Schreiber widmet sich in "Tlatelolco“ dem gleichnamigen Viertel von Mexico City. Der bildmächtige Film porträtiert diese Stadt in der Stadt über ihre spätmoderne Architektur, deren Nutzung und die ihr eingeschriebenen Geschichten - darunter eine Studentenkundgebung, bei der kurz vor Beginn der Olympischen Sommerspiele 1968 hunderte friedliche Demonstranten massakriert wurden.

Schauplatz von "Farben einer langen Nacht“ ist Grönland, oder genauer: die Kleinstadt Upernavic, in der die junge Filmemacherin Judith Zdesar drei Monate lang als Artist in Residence zubrachte. Ergebnis ist ein spektakulär unspektakulärer Film über das Leben in ständiger Dunkelheit und mit der Angst vor Eisbären. F

4 x 2: von 10. bis 13.10. im Top-Kino


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige