Urbanisieren Sie sich doch selbst!

Stadtleben | aus FALTER 41/12 vom 10.10.2012

Mitmachen ist angesagt: Noch diese Woche läuft das Stadterkundungsfestival ur3anize!

bericht: christopher wurmdobler

Die Idee ist einleuchtend und ausgesprochen charmant. Beide Wiener Kunsthochschulen sollen demnächst saniert und umgebaut werden. Während der Baustellenzeit übersiedeln Bildende und Angewandte in das Gebäude der WU, die wiederum ihren neuen Campus im Prater beziehen wird. Architekturstudierende der Universität für angewandte Kunst haben eine Alternative erarbeitet: leerstehende Geschäftslokale bespielen, Hinterhöfe und Lagerflächen direkt in der Stadt.

"Taking the Academy to the streets“, lautet das Ergebnis, das diese Woche beim Festival "ur3anize!“ im 15. Bezirk zu sehen ist - verbunden mit einem Hinterhofparcours durch das Grätzel, das mit derlei Projekten womöglich ein Spürchen schneller gentrifiziert wird. Mit Leitern geht es über Mauern und Zäune, um Hinterhoflandschaften und verborgene Stadträume zu entdecken. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, gutes


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige