Kurz und klein

Meldungen

Politik | aus FALTER 42/12 vom 17.10.2012

Modernes Familienrechtspaket Justizministerin Beatrix Karl (ÖVP) und Frauenministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) haben sich auf ein Familienrechtspaket geeinigt. Väter bekommen laut dem Entwurf mehr Rechte. So können sich Väter und Mütter von unehelichen Kindern künftig das Sorgerecht teilen, wenn sie dies beim Standesamt gemeinsam vereinbaren. Ledige Väter sollen außerdem die gemeinsame oder auch alleinige Obsorge beantragen können - auch gegen den Willen der Mutter. In diesem Fall entscheidet ein Gericht.

1340

Personen meldeten sich seit 2010, als die ersten Gewalt- und Missbrauchsvorwürfe in ehemaligen Heimen der Stadt Wien bekannt wurden. 990 Fälle schloss das Opferschutzgremium Weißer Ring bereits ab.

Denkmal für Deserteure Nach jahrelanger Diskussion hat nun die rot-grüne Wiener Stadtregierung für das sogenannte Deserteursdenkmal einen Standort gefunden. Das "Denkmal zum Gedenken an die Opfer der NS-Militärjustiz“ soll bis 2013 am Ballhausplatz errichtet werden. Die Wiener FPÖ sprach sich dagegen aus. Begründung: Desertieren sei bis zum heutigen Tag international geächtet.

Zu teure Pensionen Der Rechnungshof kritisierte die Sozialversicherung wegen nicht getätigter Reformen bei der Altersvorsorge ihrer rund 10.000 Mitarbeiter. Mit Reformwillen könnte sich die Sozialversicherung laut Rechnungshof bis zum Jahr 2050 bis zu 1,4 Milliarden Euro sparen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige