Kunst  Tipp

In engerer Wahl: die Kunst der Kuratoren

Lexikon | aus FALTER 42/12 vom 17.10.2012

Kunst kommt von Wirtschaft. Daher fördert die Wiener Wirtschaftsstadträtin ein Programm der Wiener Kunstgalerien, das seit vier Jahren unter dem Titel "Curated by“ stattfindet. In 22 Galerien finden Ausstellungen statt, diesmal unter dem Titel "Kunst oder Leben. Ästhetik oder Biopolitik“. Jede Ausstellung hat einen eigenen Kurator, die Gesamtleitung hat diesmal die in München lebende Kunsthistorikerin Eva Maria Stadler, die mehrere Jahre am Wiener Belvedere tätig war. Zu den gezeigten Künstlern gehören Iman Issa (Galerie Lukas Feichtner) und Jan Fabre (Galerie Mauroner). Besonders sehenswert ist die von Niekolaas Lekkerkerk kuratierte Schau "Artist of the No“ im Projektraum Viktor Bucher, die das Verweigern von Produktivität zum Thema hat. MD

Diverse Galerien, bis 27.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige