Premieren mit Prominenten

Lexikon | Michael Omasta | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Nicht nur Michael Caine: Beim Filmfestival Viennale werden prominente Gäste erwartet

Stars gehören zu Filmfestivals wie die Adabeis zum roten Teppich bei einer Premiere. Wiewohl die Viennale schon lange Zeit sehr gut ohne Celebrities der Gewichtsklasse Klatschpresse auskommt, so ist Jahr für Jahr meistens doch zumindest ein waschechter Promi für die Titelblätter der hiesigen Presse dabei.

Nach der schlagfertigen Lauren Bacall, den zwei bezaubernden Janes Birkin und Fonda und dem imponierenden Harry Belafonte reist heuer Michael Caine an. Dem britischen Schauspiel-Sir ist bei der Viennale ein Tribute mit zehn Filmen gewidmet. Bei einer Galavorstellung von Joseph Mankiewicz’ gewitztem Zwei-Personen-Krimi "Sleuth“ (Gartenbau, 26.10., 20.00) kann man Sir Michael anschließend im Gespräch über seine große Filmkarriere auch live erleben.

Das erste Wochenende des diesjährigen Festivals steht ganz im Zeichen heimischer Filmschaffender. Peter Kubelka, der Avantgardist des Kinos und der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige