Performance  Tipp

Mündliche Prüfung: Moral in Theorie und Praxis

Lexikon | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Der Performer, Regisseur und Theoretiker Otmar Wagner, 46, ist Absolvent des Instituts für angewandte Theaterwissenschaft in Gießen. Im Wuk, wo Wagner zuletzt eine "Universalgeschichte der Gitarrenzertrümmerung“ performte, steht diese Woche sein neues Projekt ("eine Verkaufsveranstaltung“) auf dem Spielplan. Unter dem griffigen Titel "Kollaps Kunst Moralverkehr“ verquickt Wagner wissenschaftliche Texte mit alltäglichen Skurrilitäten. "Die Performance dauert eine Stunde und 10 Minuten, genau 70 Minuten in Hochgeschwindigkeit, 4200 Sekunden delirisches Feld, freigeräumt für Moral, in totaler handelsüblicher Frequenz. Für die moralische Abendgestaltung danach übernehmen Otmar Wagner und Die Ethik-Kommission keine Garantie.“ WK

Wuk, Saal, Mo-Mi 20.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige