Performance  Tipp

Wien Modern: Tanz und Musik nach Italo Calvino

Lexikon | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Für das Festival Wien Modern haben der Wiener Choreograf Chris Haring und der mexikanische Komponist Arturo Fuentes gemeinsam das Tanz-Musik-Projekt "grace note“ entwickelt. Neben drei Tänzerinnen und Tänzern aus Harings Compagnie Liquid Loft und vier Musikern des Neue-Musik-Ensembles Phace wird auch der Künstler Günter Brus auf der Bühne sein. Inspiriert wurde das Stück von Italo Calvinos "Sechs Vorschlägen für das neue Jahrtausend“, einer Vorlesungsreihe, die der italienische Schriftsteller (1923-1985) kurz vor seinem Tod verfasste. "In dem Buch geht es zwar um Literatur, ich fand aber, dass man die, Vorschläge‘ auch auf die Musik anwenden könnte“, erklärt Komponist Fuentes. "Gleichzeitig dachte ich dabei schon an Bewegung, eine Performance.“ WK

Tanzquartier, Halle G, Mi, Do 20.30 (bis 3.11.)


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige