Tipp Pop

Die Partyband, die auch Traurermärsche spielt

Lexikon | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Songtitel wie "My Bloody Hand“, oder "Dead Pigs“ sprechen eine klare Sprache; "mit denen ist nicht zu spaßen“, sagen sie. Die Urheber dieser auf dem neuen Album "Five Hours To Weather The Dark“ enthaltenen Lieder heißen Morbidelli Brothers. Hinter dieser Wiener Bruderschaft verbirgt sich freilich kein düsteres Pop-Killerkommando, sondern ein aufgewecktes Haufen, der seinen archaischen Rockentwurf von Blues und Country herleitet, dabei aber nie auf den Schmäh verzichtet. "Eine durchgeknallte Band für Menschen, denen das Zwielicht hell genug ist“, heißt es im Pressetext. Man könnte auch sagen, die Morbidelli Brothers sind der zumindest in unseren Breiten seltene Fall einer Partyband, die auch als Trauermarschkapelle eine gute Figur macht. Oder umgekehrt. GS

Fluc, Sa 22.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige