Tipp

Kunst auf Papier: die Sammlung der Akademie

Lexikon | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Zur Akademie gehört ein Kupferstichkabinett, das eine große Sammlung von Zeichnungen, Druckgrafiken und Fotografien besitzt, das visuelle Gedächtnis der Akademie. Durch die Unterstützung der Gesellschaft der Freunde der bildenden Künste wurde die Sammlung seit 1997 kontinuierlich erweitert. 11.000 Euro stehen dem Ankaufsgremium jährlich zur Verfügung. Eine Auswahl der Ankäufe ist nun im Ausstellungsraum xhibit zu sehen: Handzeichnungen, Druckgrafiken, Fotografien und Werke neuerer Technologien. Die Ausdrucksmittel reichen in "Montag ist erst übermorgen“ von der Montage über die figurative Zeichnung bis zur gestischen Abstraktion. Ein stringentes Sammlungskonzept gibt es nicht, dafür Gegenwart in allen Schattierungen. MD

Akademie d. bild. Künste, xhibit; bis 28.10.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige