Katharinas Nachtwache 

Lexikon | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Was in Wiens Partyszene passiert - Veranstaltungen im Überblick

Expedition ans Ende der Welt

Wir sind ja ziemlich klein, mit High Heels können wir nicht gehen, weshalb es gar nicht so einfach ist, etwas von dem, was da auf der Bühne passiert, mitzubekommen. Immerhin sind hunderte Menschen ins Gschwandner gepilgert, um vor dem Weltuntergang noch schnell bei der dazugehörigen Ausstellung des Atzgerei-Kollektivs kunstsinnig dreinzuschauen. In einem riesigen Container veranstalten Fuckhead einen Farbenschütt-Wahnsinn in Schwarz und Weiß. Als wir nicht länger auf den Zehenspitzen stehen können, erkunden wir den Rest des Gebäudes. Ein gut gehütetes Hernalser Geheimnis, ist das Gschwander mühelos eine der besten Locations der Stadt. Es gibt ungezählte kleine, verwinkelte Räume, einen Garten, in dem es im Unterholz knackt und einen imposanten Hauptraum, der wie ein verwunschener Ballsaal aussieht. Als schon längst die Tingel Tangels auflegen, rutschen wir über eine Rampe durchs Fenster


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige