Gelesen

Politik | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Bücher, kurz besprochen

Integrationsunfähige Katholiken

Droht dem Westen eine schleichende Islamisierung? Der kanadische Journalist Doug Saunders setzt dieser verbreiteten Angst in seinem Werk "Mythos Überfremdung“ Fakten und Geschichte entgegen. Ein Blick zurück ist aufschlussreich: Katholischen und jüdischen Immigranten in Nordamerika wurde noch Mitte des 20. Jahrhunderts in ähnlicher Weise Integrationsunfähigkeit vorgeworfen wie "den“ muslimischen Migranten heute. Auch die Katholiken hatten in der ersten Generation (und nur in dieser) mehr Kinder als Familien der protestantischen Aufnahmegesellschaften.

Saunders betont, bestehende Probleme keineswegs verharmlosen zu wollen, mahnt aber zu mehr Gelassenheit im Umgang mit Migranten aus einer anderen Kultur. Was uns laut dem Autor Sorgen bereiten sollte, ist die Unfähigkeit unserer Schulsysteme, auf die Bedürfnisse von Kindern aus bildungsfernen Familien einzugehen.

Karin Chladek

Doug Saunders: Mythos Überfremdung. Blessing, 114


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige