Kurz und klein

Medien | aus FALTER 43/12 vom 24.10.2012

Meldungen

Journalisten demonstrieren Weil der Verband der Zeitungsherausgeber (VÖZ) den Kollektivvertrag mit Ende des Jahres aufgekündigt hat, demonstrierten einige hundert Journalisten am Montag vor der VÖZ-Zentrale in der Wiener Innenstadt. Im November verhandeln VÖZ und Journalistengewerkschaft weiter.

4789

von etwa 5600 öffentlichen Stellen haben nach dem Transparenzgesetz gemeldet, in welchen Medien sie Werbung gebucht haben, berichtet der Standard.

Welt und NZZ lassen zahlen Die Neue Zürcher Zeitung gibt es bald online nur begrenzt kostenlos, die Welt möchte mit ihrem kostenpflichtigen Onlineauftritt "noch 2012 startklar sein“, sagt eine Sprecherin des Mutterkonzerns Axel Springer. Ein NZZ-Online-Abo kostet 354 Euro pro Jahr, der Preis von Welt online wird noch nicht verraten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige