Zitiert 

Falter in den Medien

Falter & Meinung | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Mehrere Medien berichteten über Armin Thurnhers Eröffnungsrede des Festivals Wien Modern. Ein "gut gelaunter“ Thurnher, hieß es etwa im Standard, forderte "mit geschliffener Dialektik (...) ein klareres Bekenntnis zu zeitgenössischer Kunst ein“. Auch Presse, Kurier und Kleine Zeitung schrieben darüber.

Über Florian Klenks Auftritt bei einer Standard-Podiumsdiskussion zum Thema Feminismus berichtete der Standard. Wiedergegeben wurden Anekdoten, die Klenk über seine Väterkarenz erzählt hatte.

Der Standard erkor Wiens neue "Fußgängerbeauftragte“ Petra Jens zum "Kopf des Tages“. Da durfte natürlich ein Ausdruck nicht fehlen, der einmal zu Jens’ Engagement gegen Hundegacki im Falter gestanden war: "Der Falter nannte sie einmal liebevoll ‚Trümmerlfrauen‘.“

Die Presse berichtete über die Anwesenheit der Falter-Redaktion bei der Demonstration gegen die Aussetzung des Journalistenkollektivvertrags durch den Verband Österreichischer Zeitungen vergangenen Montag.

Die Kronen Zeitung zitierte eine Zuschreibung, die der Falter einst dem Musiker Der Nino aus Wien verpasst hatte: Er sei "bester junger Liedermacher des Landes (Falter)“.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige