Mogulpackung 

Ö1: Streit um Chef der Innenpolitik im Radio

Der Medienmarkt

Medien | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Das ORF-Radio bekommt einen neuen Innenpolitikchef, und das führt knapp vor dem Superwahljahr 2013 zu heftigem Streit im Funkhaus. Während die Redakteursversammlung für den interimistischen Innenpolitikchef Andreas Jölli und dessen Stellvertreter Stefan Kappacher stimmte, favorisiert Radiodirektor Karl Amon den Radio-Wien-Wortchef Edgar Weinzettl als neuen Innenpolitikleiter.

Die Redakteursvertreter drohen mit Protesten, sollte Weinzettl diesen Führungsposten bekommen. Wann der neue Innenpolitikchef bekanntgegeben wird, ist noch offen (siehe dazu auch Standpunkt S. 6).


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige