Alt? Nein, es sieht bloß so aus!

Stadtleben | Boutiquebesuch: Nathalie Grossschädl | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Der Shop Frauenzimmer & Männersache bietet alles für den idealen Retro-Look

Jahrzehntelang galt es in der Mode, vorn mit dabei zu sein, das Neueste zu haben. Nicht erst seit der österreichischen Designerin Lena Hoschek oder der US-TV-Serie "Mad Men“ hat die Mode der 1950er- und 1960er-Jahre eine beachtliche Fangemeinde gewonnen, auch in Wien. Retro-Partys wie "Swell Time“ oder "Cirque Rouge“ sind schnell ausverkauft, Lindy-Hop-Tanzkurse ausgebucht und nostalgische Radtouren wie der "Tweed Run“ der letzte Schrei.

Was dabei überall nicht fehlen darf, ist das passende Vintage-Outfit. Wem aber Second-Hand-Kleider ein Gräuel sind und wer den Stoffqualitäten vergangener Dekaden skeptisch gegenübersteht, der sollte vielleicht einmal bei Frauenzimmer & Männersache vorbeischauen.

Vor zwei Wochen hat das Geschäft in Wien-Neubau eröffnet. Die beiden Betreiberinnen sind die 20er-Jahre-Partyveranstalterin und Bookerin der Band Tanz Baby! Antonia Gruber, 30, und die Burlesque-Tänzerin


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige