Sexkolumne. Aufklärung für Zeitgenossen

Kürbis

Kolumnen | Heidi List  | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Was Sie nie über Sex wissen wollten: Heidi List antwortet, bevor Sie fragen

Süßes oder Saures. Huhu! Erschrocken? Na ja, wurscht. Eine Bekannte geht jedes Jahr auf ein bestimmtes Halloweenfest, welches traditionell irgendwann in eine Orgie ausartet. Nicht fragen, wo das ist, mit solchen Dingen beschäftigt man sich nur, wenn man keine Kinder auf dem gleichen Kontinent zu betreuen hat. Letztes Jahr ging sie als Kürbis, zwar mit Vampirzähnen, aber sonst war sie voll in Orange, sogar ihr Haar. Sie vergnügte sich dort mit einem Zombie ihres Vertrauens.

Zwei Tage später kam sie drauf, dass ihre In-and-out-Tönung von einer äußerst stabilen Sorte war, und sie musste mit leuchtorangefarbenem Haar in die U-Bahn steigen. Da flüsterte es an ihr Ohr. "He - Lady in Oräntsch! I bin’s. Der Zombie.“ Sie blickte um sich, konnte aber nur Aktentaschen an grauen Mäusen entdecken. Da löste sich ein Mäuserich aus der Masse, stellte sich vor sie hin und winkte. Was eher merkwürdig war. "Wink nicht“, sagte sie böse. Da wandte er sich traurig ab und sagte noch über die Schulter: "Weißt, ich hab dich sogar als Kürbis genommen.“ Da ging sie dann doch mit ihm auf eine Suppe.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige