225 x Fotografie auf 1 Schlag

Lexikon | Matthias Dusini | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Der November ist der Monat der Fotografie. Da findet das Festival "Eyes On“ statt

Eine Vernissage ist vorüber. Am letzten Montag wurde im Museum Startgalerie Artothek (Musa) die Ausstellung "distURBANces“ eröffnet, das Herzstück des Festivals "Europäischer Monat der Fotografie Wien“, das heuer zum fünften Mal stattfindet. Zahlreiche europäische Städte nehmen an dem im Zweijahrestakt stattfindenden Fotofestival, das den Beinamen "Eyes On“ trägt, teil, die Gruppenausstellung im kommunalen Ausstellungsraum Musa wurde von allen Partnerstädten gemeinsam kuratiert. "distURBANces“ widmet sich der Verflechtung zwischen der physisch wahrnehmbaren Welt und scheinbar fernen, computergenerierten Welten.

Dieses Jahr sind im Fotonovember insgesamt 225 Ausstellungen zu sehen. Galerien, Offspaces und Museen stellen die Lichtbildkunst in die Auslage, fast täglich finden Vernissagen statt. So zeigt die grafische Sammlung Albertina "Körper als Protest“, eine Schau mit Aktbildern, die


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige