Neue Musik  Tipp

Neues, nicht nur bei Wien Modern

Lexikon | aus FALTER 44/12 vom 31.10.2012

Das Ensemble die reihe erhielt im Berio-Saal schon am zweiten Tag von Wien Modern das Prädikat "sehr gut“. Nun präsentiert es zwei spannende Uraufführungen von Lukas Ligeti und Karlheinz Essl. Ligeti, der sich als Komponist zwischen zeitgenössischer Musik, Jazz, Elektronik und World Music bewegt und als Musiker in England und den USA gefeiert wird, tritt viel zu selten in Wien auf. Auf dem Programm steht auch Norbert Sterks "land of closed eyes“, das Obertongesang mit einem Instrumentalensemble behandelt, und das 2009 uraufgeführte Violinkonzert "plas“ der überaus bemerkenswerten Manuela Kerer. Mit der "Tempelmusik“ von Günter Kahowez gibt es auch ein hörenswertes älteres Werk. HR

Radiokulturhaus, Mi 19.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige