"Sie müssen gut sein“

Lexikon | aus FALTER 45/12 vom 07.11.2012

Initiatorin Nuschin Vossoughi über die 15. Auflage des A-cappella-Festivals Voice Mania

Nuschin Vossoughi ist in Eile. Die Wienerlied-Konzertreihe Wien im Rosenstolz hat die Direktorin des Theaters am Spittelberg gerade hinter sich gebracht; von 9.11. bis 9.12. erlebt das ebenfalls von ihr initiierte internationale A-cappella-Festival Voice Mania seine 15. Auflage. Vor einer Bühnenbesichtigung im 1. Bezirk sprach Vossoughi mit dem Falter über den Reiz von Musik, die ohne Instrumente geschaffen wird.

Falter: Frau Vossoughi, Sie haben im Sommer Dutzende Konzerte im Theater am Spittelberg veranstaltet, jetzt hetzen Sie von einem Festival zum nächsten. Hat Ihr Tag denn mehr als 24 Stunden?

Nuschin Vossoughi: Heuer frage ich mich auch, wie sich alles ausgeht. Aber ich bin sehr diszipliniert und gehe nach den Konzerten nie mit den Künstlern trinken, vielleicht liegt es daran. Mein Genuss ist das Konzert.

Sie besuchen alle Konzerte, die Sie veranstalten?

Vossoughi: Ich bin immer dabei und schaue


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige