Musik  Tipps Pop

Sensation: Beach House am Donaukanal gesichtet

Lexikon | aus FALTER 45/12 vom 07.11.2012

Das Duo Beach House

Mit ihren letzten beiden Alben "Teen Dream“ und "Bloom“ haben sich Beach House als ernstzunehmende Kraft an der Schwelle zwischen Indie und Mainstream aufgepflanzt. Die Musik des Duos Victoria Legrand und Alex Scally klingt derart verschlafen und intim, dass man meinen könnte, die beiden leben wirklich in einem Strandhaus, dösen dort den halben Tag herum und nehmen nachts gemeinsam ihre Songs auf. Nun liegt Baltimore, wo sie herkommen, zwar am Meer, ist mit Kalifornien, wo man die Band gefühlsmäßig hintun würde, jedoch nicht zu vergleichen. Apropos Vergleiche: Ihre atmosphärische Musik, die unter der Marke Dream Pop läuft, lässt von Phil Spector über die Beach Boys (auf Valium) bis zu Shoegazing an zahlreiche Vorläufer denken, ist aber doch ziemlich unverkennbar. Diese Woche kommen Beach House an den Donaukanal. SF

Flex, Di 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige