Musiktheater  Tipps

Ein Match um die beste moderne Oper in Wien?

Lexikon | aus FALTER 45/12 vom 07.11.2012

Véronique Gens und Joseph Kaiser

Bo Skovhus singt den Agamemnon

Christoph Willibald Gluck gehört als revolutionärer Erneuerer des Genres moderne Oper endlich auf Wiens Stadt- und Staatsbühnen gespielt, die sich den Zeichen der Zeit nicht länger verschließen dürfen. Der heutigen Zeit? Nein, der vor 250 Jahren, aber gut: Es scheinen Gluck-Festspiele auszubrechen und zwei Opernhäuser liefern einander dabei ein Match. Das Team des Theaters an der Wien wartet bei "Iphigénie en Aulide“ mit dem dänischen Champions-League-Beau Bo Skovhus als Agamemnon und einer echten Griechin als dessen Tochter auf, der deutsche Trainer Torsten Fischer macht die Aufstellung. Ein berufener, Maßstäbe setzender Gluck-Inszenator ist aber auch Christof Loy beim Staatsopern-Team. Immer müssen sich in den griechischen Mythen Ehefrauen oder Töchter opfern. Der König von Thessalien müsste sterben, wäre nicht seine von Véronique Gens gesungene Frau "Alceste“ bereit, statt ihm in den Tod zu gehen. So geht’s auch Iphigenie. Vor dem Trojanischen Krieg steht Papa Bo Skovhus in einem Konflikt zwischen Vaterliebe und der Pflicht als Heerführer. Iphigenie soll geopfert werden, damit eine Göttin Wind für die Flotte schickt. Bei Gluck darf sie am Ende aber eh Achilles heiraten, nur Regisseur Torsten Fischer muss das Problem lösen, warum die Tochter dann auf einmal in Tauris sein soll. Die tauridische Iphigenie soll im Theater am Naschmarkt nämlich irgendwann gleichzeitig mit der aulidischen nebeneinander aufgeführt werden.

Aber jetzt der Knüller: Wieder einmal heißt das Match Österreich gegen Deutschland! Spielen an der Wien die Wiener Symphoniker unter einem italienischen Maestro, so kann keinen Kilometer weiter Ivor Bolton das Freiburger Barockorchester aufs Feld schicken. Da kann man nur mehr auf ein Remis hoffen. HR

Theater an der Wien, Sa, Di, 19.00

Staatsoper, Mo, Do, 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige