Kleinanzeiger  Menschen hinter Inseraten

Kraftquelle Stimme

Lexikon | Stefan Kluger | aus FALTER 45/12 vom 07.11.2012

Beatbox kann man überall üben - auch auf dem Klo

Christian Recklies mit seinem Didgeridoo. Noch lieber spielt er jedoch Human Beatbox

Eigentlich würde er gern von der Musik leben können, aber im Moment geht sich das noch nicht aus: "Doch ich bin auf einem guten Weg dorthin“, sagt Christian Recklies von der Band Chilifish. Aus Not - er war jung und brauchte das Geld - widmete er sich damals diversen Unterrichtsbereichen; mittlerweile möchte er auf zwei Kernbereiche reduzieren: "Kraftquelle Stimme und Musik aus dem Mund sind meine zentralen Anliegen“, sagt Recklies, der ursprünglich mit seinem ganzen Körper arbeitete (Shiatsu, Frankin-Methode). "Ansonsten gilt meine volle Aufmerksamkeit der Band.“ Dort ist er sowohl für Didgeridoo als auch für Human Beatbox zuständig. Für letztere benötige es viel Training und eine gute Kondition.

Wo beatboxt es sich am besten? "Überall. Aber den besten Sound hat man am Klo oder im Stiegenhaus“, sagt Recklies, der sich einen Grammophontrichter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige