Wieder gelesen  Bücher, entstaubt

Der Verlust der Solidarität

Politik | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Erleben wir einen Verlust an Verständnis der sozialen Schichten füreinander? Der Gesellschaftswissenschaftler Richard Sennett hat in seinem Werk "Verfall und Ende des öffentlichen Lebens“ bereits in den 1970er-Jahren beschrieben, wie die voranschreitende Ökonomisierung unserer Lebenswelten die Solidarität und Offenheit für Fremdes verunmöglicht. Ein Werk mit, man muss es leider so schreiben, prophetischem Charakter. Petra Sturm

Richard Sennett: Verfall und Ende des öffentlichen Lebens. Fischer, 452 S., € 14,30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige