Meldungen Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Künstlerhaus ohne Leiter

Das Künstlerhaus Wien (K/Haus) verliert seinen Leiter. Nach zehnjähriger Tätigkeit verlässt der Kunsthistoriker Peter Bogner, 49, das Ausstellungshaus am Karlsplatz, das der Gesellschaft bildender Künstlerinnen und Künstler Österreichs gehört. Bogner war sowohl für die Geschäftsführung als auch für die künstlerische Leitung des K/Haus zuständig. Er bemühte sich vergeblich um eine Renovierung des gründerzeitlichen Gebäudes, der von Bogner entwickelte Plan sah auch eine Raumerweiterung vor. Zuletzt arbeitete er an der Vermietung des K/Haus-Kinos an das kommunale Stadtkino. Bogners Rückzug ist eine Reaktion auf die Wahl von Michael Pilz, 69, zum neuen Präsidenten der Künstlervereinigung; es gab Auffassungsunterschiede über die Zukunft der Institution. Pilz ist Filmemacher und übernahm das Amt von dem Grafikkünstler Joachim Lothar Gartner.

Jugend Medien Festival Wels

Das Internationale Jugend Medien Festival Youki in Wels läuft noch bis Samstag,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige