Tanzen, bis die Socken glühen

Stadtleben | Reportage: Nathalie Grossschädl | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Lindy Hop ist Tanzsport, den man auch beim Ausgehen betreiben kann

Karin, 29, hat langes schwarzes Haar und einen gerade geschnittenen Pony, der ihr in die Stirn fällt. Wenn sie mit Stefan, 27, Lindy Hop tanzt, wirbelt nicht nur ihr Haar wild durch die Luft. Tief in den Knien, mit federnden Beinen und leicht vorgebeugtem Oberkörper bewegen sich die beiden zum Swing.

Mal zieht Stefan seine Partnerin dramatisch an sich, mal folgen Drehungen oder das Paar hält sich an einer Hand und improvisiert eine offene Tanzposition auf dem karierten Tanzboden.

Aber was wäre so ein Retrotanz ohne stilechtes Outfit? Darum trägt Karin zum kurzen, figurbetonten Bleistiftrock schwarze Strumpfhosen mit Naht und flache Schuhe mit Ledersohle. "Mit denen rutsche ich besser über den Parkettboden“, sagt die Grafikerin. Ihr Tanzpartner Stefan ist Musiker. Er tanzt mit Schiebermütze, brauner Stoffhose, Hosenträgern und karierten Leinenturnschuhen. Aus den Boxen singt Ella Fitzgerald: "Bei mir bist du schön.“


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige