Bitte nicht zu Hause nachmachen! "Travis Pastrana’s Nitro Circus“ ist erstmals in der Stadt

Wolfgang Kralicek | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Der US-Amerikaner Travis Pastrana, 29, ist kein gutes Vorbild für die Jugend. Der Mann macht alles, was verboten ist! Bei den X-Games, den Olympischen Spielen für Extremsportarten, hat er mehrmals Gold geholt; unter anderem war Pastrana 2006 der erste Mensch, dem ein doppelter Salto rückwärts gelang - mit dem Motorrad.

Der Freestyle-Motocrosser hält auch auf vier Rädern einen Weltrekord, und zwar im Weitsprung: Mit einem Subaru Impreza flog Pastrana 82 Meter durch die Luft - und landete dann auch noch mit allen vier Rädern auf dem Boden.

Die Grenzen zwischen Show und Sport sind hier fließend; Pastrana selbst spricht von Zirkus. "Travis Pastrana’s Nitro Circus“ ist derzeit erstmals auf Europatournee; diese Woche macht das Spektakel in Wien Station.

Zu erleben sind rund 30 tollkühne Athletinnen und Athleten, die auf verschiedensten Vehikeln über steile Schanzen jagen. Gefahren wird auf Motocrossmaschinen und BMX-Rädern; aber auch Rollschuhe, Grasski, Scooter, Skateboards, Einkaufswägen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige