Musik  Tipps Pop

Deutscher Pop-Weirdo: Die Läuse schämen sich

Lexikon | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Sie sind selten geworden, aber es gibt sie noch: die radikalen Freigeister im Pop, die sich um keine Konventionen und Formate scheren. Hans Unstern darf man als derzeit wohl merkwürdigsten Sänger und Musiker im deutschsprachigen Raum auf jeden Fall dazuzählen. Der Berliner dockt weder bei typisch deutschem Diskurspop an noch erlaubt er sich pseudo-naive Gefühligkeit. Seine zwei Alben "Kratz dich raus“ und "The Great Hans Unstern Swindle“ sind Geniestreiche, die mal theatralisch klingen, mal unglaublich schlau, dann wieder einfach nur gaga. In "Ich schäme mich“, dem heimlichen Hit der neuen Platte, behauptet Unstern, "beim Hören meiner lautmarkierten Zeilen“ würden sich sogar die Läuse schämen. Das ist dann fast schon Soul. SF

B72, So 20.30


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige