Film  Tipp

Kurzfilmprogramm: "Die äußerliche Welt“

Lexikon | aus FALTER 47/12 vom 21.11.2012

Für sein aktuelles Programm hat Sixpack, der Avantgardefilmvertrieb aus Wien, eine Handvoll kurzer Filme über "Die äußerliche Welt“ zusammengestellt: Arbeiten von Ella Raidel, Mirjam Baker und Michael Kren, Oliver Ressler und Zanny Begg, David O’Reilly sowie von Edith Stauber, die zu den größten Hoffnungen des hiesigen Animationsfilms zählt. Schauplatz von "Nachbehandlung“, ihrem jüngsten Meisterwerk, ist der Wartesaal eines Spitals, in dem Patienten die Vorhölle des Nichtstuns kennenlernen. Aus subtilen Beobachtungen, die von Originaltönen untermalt sind, erschafft Stauber einen ganzen Mikrokosmos, eine Momentaufnahme wahren Lebens. - Gespräch mit den anwesenden Filmschaffenden im Anschluss! MO

Im Top-Kino, Mi 21.11., 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige