Meldungen

Kultur kurz

Feuilleton | aus FALTER 48/12 vom 28.11.2012

Neuer Popfest-Kurator

Das Popfest Wien hat einen neuen Kurator: Der 42-jährige Produzent, DJ und Studiobetreiber Patrick Pulsinger tritt 2013 die Nachfolge des Journalisten und Musikers Robert Rotifer an, der drei Jahre lang für das Programm des mehrtägigen Festivals auf dem und um den Karlsplatz verantwortlich war. Pulsinger gilt als einer der versiertesten Kenner der gegenwärtigen österreichischen Musiklandschaft, deren Präsentation sich das Popfest verschrieben hat. International bekannt wurde er in den frühen 1990ern als Techno-DJ und Mitbegründer des Plattenlabels Cheap. Später folgten Ausflüge in die Welt des Jazz und der Avantgarde. Gleichzeitig produzierte er internationale Popgrößen wie Hercules & Love Affair oder Patrick Wolf und arbeitete mit so unterschiedlichen österreichischen Acts wie dem Dancepop-Produzenten Wolfram, den Artrockern Bulbul, der A-cappella-Gruppe Bauchklang und der Indieband Killed By 9V Batteries. Das vierte Popfest findet vom 25. bis 28. Juli


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige