Musik Tipps Party

Party am Donaukanal: Jetzt auch sonntags

Lexikon | aus FALTER 48/12 vom 28.11.2012

Drauf und Dran, Techhouse-Produzent

Im Berliner Berghain oder dem Londoner Club The Bunker ist sie längst gang und gäbe: die Sonntagsparty. Auch das Wiener Flex hatte in den 1990er-Jahren mit dem Soft Egg Café einen jahrelangen Ausgeh-Fixpunkt zum Wochenendausklang, danach herrschte am Donaukanal sonntags meistens Stille. Heute gibt es wieder Versuche, die Partycrowd auch nach einer durchtanzten Samstagnacht zu mobilisieren; der Club Sun Daze holt seit kurzem Hip-Hop-Größen in die Pratersauna und ins Flex. Mit der neuen Reihe "Sonntagskinder“ setzt das Flex jetzt außerdem auf Techno und House. Zur "grandiosen Neueröffnung“ hat man den deutschen Techhouse-Produzenten Drauf und Dran gebucht, der Clubmusikfans vergangenes Jahr mit seinem Alle-Farben-Remix von "Danse“, der Bearbeitung eines Themas aus Tschaikowskys "Schwanensee“, in Begeisterung versetzte. KS

Flex, So 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige