Musik Tipp

Tun Sie etwas X: Hommage an Hanns Eisler

Lexikon | aus FALTER 48/12 vom 28.11.2012

Anna Hauf (hier in der "Seehundfrau“)

In Los Angeles war der Emigrant auch Filmkomponist. Chaplin oder Charles Laughton, der großartig Brechts "Galilei“ spielte, mochten ihn. Hanns Eisler komponierte hier auch das "Hollywood Songbook“. "Ich lebe hier in einer abscheulichen Hitze (und mit meinen äußerst mageren Geldmitteln) von Verabredung zu Verabredung, von Telefonanruf zu Telefonanruf wie in einem abscheulichen Traum. Eine Hölle der Dummheit, der Korruption (einer wahrlich unbeschreibbaren!) und der Langeweile. Das einzig Gute ist mein neues Liederbuch (Hollywooder Liederbüchlein genannt).“ Das sollte man sich mit "The Voices“ Anna Hauf und tags darauf Agnes Heginger unbedingt anhören. Irgendwie scheint Eisler zum 50. Todestag doch nicht ganz vergessen. HR

Porgy & Bess, Mo, Di 19.00


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige