Kinderkino gegen den Mainstream

Lexikon | aus FALTER 48/12 vom 28.11.2012

Das Internationale Kinderfilmfestival bringt anspruchsvolle Kinderfilme nach Graz

Action und aufwendige 3-D-Animationen? Das Kinderfilmfestival, das derzeit in Graz, Liezen, Kapfenberg und Eibiswald über die Leinwand flimmert, braucht das alles nicht. "Wir wollen zeigen, dass Film nicht nur Unterhaltung sein kann, sondern auch Kunst“, sagt Organisatorin Ines Wagner-Pichler. Damit arbeitet das Kinderfilmfestival gegen Sehgewohnheiten, was nicht immer einfach ist. Die Erfahrung zeige aber, sagt Wagner-Pichler, dass sich Kinder auch längere Sequenzen gerne ansehen.

Das Kinderfilmfestival findet heuer zum vierten Mal in der Steiermark statt, im Vorjahr zählte es 4000 Besucher. In Wien, wo es das Festival bereits seit 25 Jahren gibt, waren es etwa doppelt so viele. Heuer werden in der Steiermark zehn Filme für Kinder von sechs bis 14 Jahren gezeigt. Bei der Filmauswahl sind die Festivalmacher streng, wie Wagner-Pichler erzählt. "Es ist uns wichtig, dass die Filme Kinder ernst nehmen, dass


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige